Murphys Gesetz

Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen. Dies scheint sich auch in diesem Jahr vor der Première wieder zu bewahrheiten.

Bereits in der ersten Jahreswoche haben wir unsere Kostüme und Requisiten in Deutschland, Grossbritannien, den USA und China bestellt, sodass sie rechtzeitig zu unserem Fototermin fürs neue Programmheft bereitstehen.

Doch wie könnte es anders sein, sämtliche Lieferanten haben die gesetzte Frist bei weitem gesprengt. Sei es durch einen Produktionsstopp während dem chinesischen Neujahrsfest, aufgrund von chaotischen Zuständen bei der Lagerverwaltung, wegen Lieferengpässen von deren Zulieferern, schnarchend langsamer Transportgesellschaften, oder gar wegen Rückweisung eines Pakets durch die schweizer Zollbehörde.

Die meisten Artikel sind bis heute nicht eingetroffen und die Zeit rennt uns langsam aber sicher davon. Denn bis zu unseren Premièren-Vorstellungen am 4. und 5. April 2014 sind es gerade mal noch vier Wochen.

Und es ist noch kein Ende in Sicht. Denn bis dahin sind noch viele Aufgaben zu erledigen. Wir sind gespannt, wo Murphy in den nächsten Tagen noch zuschlagen wird…