Im Rausch der Tiefe

Es scheint, als würde eine glühende Kugel langsam in den Weiten des Meeres versinken. Die Wolken werden von der untergehenden Sonne rot beleuchtet und hüllen die Welt in ein magisches Licht. Der Wind hat aufgefrischt und die Wellen schlagen immer stärker gegen das Boot. Es ist Zeit für unser Abenteuer. Wir atmen noch einmal tief ein und springen kopfüber in die tobenden Wogen des mächtigen Ozeans.

Das Wasser zieht uns augenblicklich in die Tiefe. Es wird dunkel und ruhig. Die Welt ist plötzlich eine andere und die Zeit scheint still zu stehen. Wir lassen uns von der unbändigen Kraft der See überwältigen und die Natur offenbart uns die unendliche Schönheit, die weit unterhalb der Oberfläche verborgen liegt.

Ein riesiger Schwarm von Fischen in allen erdenklichen Formen und Farben umkreist uns neugierig. Unter uns ein Korallenriff, so bunt wie die Farbpalette eines Malers, einzigartig und atemberaubend schön. Flink versteckt sich ein Krebs in seiner Höhle. Ganz unbeirrt von unserer Anwesenheit, schwimmt eine Schildkröte gemächlich an uns vorbei. Eine Ansammlung von blau schimmernden Quallen lässt sich von der Strömung treiben. Ein Haifisch dreht lautlos seine Runden über dem Riff. Ein Oktopus gleitet mit seinen vielen Armen geschickt über die Felsen und die quirligen Seepferdchen tanzen vergnügt in die Nacht.

Mit unserem neuen Programm «Aqua» haben wir versucht genau diese Stimmung für sie einzufangen und auf die Bühne zu bringen. Ein farbenfrohes Spiel mit bekannten und unbekannten Bewohnern dieser faszinierenden Unterwasserwelt. Mal poetisch, mal spektakulär, mal lustig, mal skurril, mal schnell, mal langsam, mal gross, mal klein… Eben so abwechslungsreich und vielfältig wie das Leben im Meer.

Unsere diesjährige Première war ein voller Erfolg und das grossartige Feedback unserer treuen Zuschauer bestätigt uns einmal mehr in unserer Arbeit. Wir bedanken uns auf diesem Weg ganz herzlich für euer grosses Interesse.

Unser Dank gilt aber auch unseren vielen freiwilligen Helfern, die uns im Vorfeld und/oder während des ganzen Premièren-Wochenendes tatkräftig unterstützt haben. Wir sind unendlich dankbar, dürfen wir jedes Jahr auf eure starke Mithilfe zählen.